Breitbahn

Dieser Begriff gibt Auskunft über die Laufrichtung des Papiers. Wird die Bogengröße in Breitbahn gefordert, so liegt der Bogen breit in der Papierbahn. Die kurze Kante des Papiers befindet sich nun parallel zur Laufrichtung.

Wenn das Papier anschließend nun hochkant in der Hand gehalten wird, lässt es sich von rechts nach links und umgekehrt leichter biegen. Von oben nach unten hingegen nicht. Man spricht auch von dem sogenannten Biegewiderstand. Dies ist in diesem Fall für Bücher und Zeitschriften von großem Vorteil: Ihre Blätter lassen sich nun so leichter von rechts nach links biegen – was für den Vorgang des Umblätterns natürlich von besonderer Bedeutung ist.

Beispiel: Ein Bogen mit der Größe 61 x 86 cm ist als Breitbahn gefordert. Die Papierrolle muss nun mindestens 86 cm breit sein und mindestens 61 cm Papierfläche in Laufrichtung aufweisen.

Zurück